Werkstatt des Vertrauens 2014

Bereits zum fünften mal wurde die Leberle GmbH zur Werkstatt des Vertrauens in der Kategorie Lack & Karosserie gewählt.

Werkstatt des Vertrauens 2014

Leberle GmbH zur WERKSTATT DES VERTRAUENS 2014 gewählt

„Meiner Werkstatt kann ich vertrauen“ – unter diesem Motto startete zum sechsten Mal der Bundeswettbewerb für die Lackier- und Karosseriebetriebe in Deutschland. Der Betrieb Leberle GmbH in Augsburg wurde von seinen Kunden gewählt und darf mit dem Gütesiegel WERKSTATT DES VERTRAUENS 2014 werben. Die Kunden wurden nach den Gründen für ihre Werkstattwahl gefragt. Die meistgenannten Antworten lauteten: „Kompetenz, guter Preis und Service, freundliche Beratung, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit“. Das patentierte Markenzeichen, das durch die Wahl der Autofahrer vergeben wird, kann der Lackier- und Karosseriebetrieb Leberle GmbH in Augsburg nun ein Jahr lang für seine Werbung und sein Erscheinungsbild nutzen. Herr Leberle weiß, dass die Ehrung für die Mitarbeiter seiner Werkstatt eine hohe Verpflichtung darstellt und dass sich die Lackiererei im nächsten Jahr für diese Auszeichnung erneut qualifizieren muss. „Wir bedanken uns für das Vertrauen, das wir von unserer Kundschaft erhalten haben und wissen, dass wir dieses täglich immer bestätigen müssen“, so der Chef. Dass diese Ehrung nicht die erste für die Werkstatt ist, davon zeugen weitere zahlreiche Urkunden im Empfangsbereich.

Die Leberle GmbH in Augsburg ist der kompetente Servicebetrieb für Lackierungen, Reparaturen von Unfallschäden, Minischaden-Reparaturen, Nanoversiegelungen und alles rund um Lack und Karosserie. (Ihr Name) bedankt sich an dieser Stelle bei seinen Mitarbeitern für die gute Arbeit, die sich letztlich im Vertrauen der Kunden widerspiegelt.

Zeit für den
jährlichen Klima-Check

mit dem 3fachen Nutzen

für die Gesundheit
für angenehmes Fahren
für den Geldbeutel

Jetzt informieren!

Werkstatt
des Vertrauens 2017

Wählen Sie Uns!

Machen Sie mit. Als Kunde können Sie einen Neuwagen im Wert von ¤ 10.000 gewinnen. Aus allen gültigen Stimmkarten wird dieser im Januar 2018 öffentlich gezogen.

Historisches Innungslogo